Montag, 18. November 2019

16-03-2019 - Endlich ist es da, das neue Fahrzeug

Feuerwehr Garham holt neuen Gerätewagen ab – Von Kameraden und Bürgern empfangen
Von Franz X. Eder

2019 03 16 Endlich ist es da Gruppenfoto
Große Freude: Armin Schüpfer (v.l., Meister Elektrotechnik Fahrzeuge), Kommandant Erwin Schöfberger, Christoph Huber, begleitender Konstrukteur, Projektleiter Christian Öller, Bürgermeister Willi Wagenpfeil, Paul-Geschäftsführer Walter Pötzinger, Vorsitzender Ludwig Zitzelsberger und die Garhamer Delegation bei der Fahrzeugübergabe in Albersdorf. −Fotos: Eder
Garham. Eine lange Vorgeschichte hat die Beschaffung des Gerätewagens Logistik 1 – im Fachjargon mit dem Kürzel "GWL-1" bezeichnet – für die Feuerwehr Garham. Vor allem Kommandant Erwin Schöfberger hat unzählige Stunden in das Projekt investiert. Im vergangenen August schließlich hat der Markt Hofkirchen den Zuschlag an die Firma Paul Nutzfahrzeuge in Vilshofen erteilt. Mit einer "notwendige Ergänzung" der Garhamer Fahrzeugausstattung begründete der Marktrat damals seine einstimmige Entscheidung.

Jetzt war es soweit: Der Gerätewagen war fertig und eine 17-köpfige Delegation begleitete Bürgermeister Willi Wagenpfeil und Kommandant Erwin Schöfberger, um das neue Feuerwehrfahrzeug in Albersdorf abzuholen.
Bereits auf dem Parkplatz beim Sportplatz in Reitern wurde die Garhamer Delegation angehalten, erwartet von den Nachbarfeuerwehren aus Eging, Rathsmannsdorf, Hilgartsberg und Schwarzhöring. "Alles Gute zum neuen Fahrzeug" war auf einem Transparent der Eginger Drehleiter zu lesen. Nach einem kurzen Test, der Aufschluss darüber geben sollte, ob die Garhamer auch mit der Handhabung des neuen Feuerwehrautos vertraut sind, wurde die Fahrt fortgesetzt.
Vom Fußballplatz begleitete ein Korso aus Feuerwehrfahrzeugen die Fahrt zum Ortseingang beim Garhamer Gewerbepark. Hier standen die Blaskapelle Garham und weitere Gäste zum Empfang bereit. Ein langer und bunter Festzug "rollte" auf der Hauptstraße durch Garham zum Gerätehaus: Die letzten Meter fuhr man durch ein Spalier von Insidern und Interessierten an der neuesten Errungenschaft der Garhamer Wehr. Kommandant, Bürgermeister und die Beifahrer genossen die Ankunft in Garham. Gesteuert wurde das neue Auto von 2. Kommandant Josef Feilmeier.

2019 03 16 Endlich ist es da Zug
Imposant: Ein Korso aus Feuerwehrautos rollt durch Garham.
Nach der Ankunft konnte der Gerätewagen besichtigt werden. Er dient als Zugfahrzeug für den Verkehrssicherungsanhänger und zur Verkehrsabsicherung von Einsatzkräften und Einsatzstellen. Ergänzt wird er mit Rollwägen für "Verkehrsabsicherung" und "Ölschaden". Zusätzlich sind die Ausrüstung für Wasserschäden und eine Gitterbox für Verbrauchsmaterialen an Bord. Mit einem sechs Meter hohem Lichtmast und 68000 Lumen Lichtleistung können die Einsatzstellen ausgeleuchtet werden. In der Staffelkabine können sechs Feuerwehrdienstleistende mitfahren.

2019 03 16 Endlich ist es da Empfang
Durch ein Spalier von Feuerwehrlern, Gönnern, Interessierten und Schaulustigen fährt der neue Gerätewagen zum Gerätehaus.
145.000 Euro kostet das Fahrzeug, die Feuerwehr Garham steuert 15000 Euro bei. Getauft auf den Funkrufnamen "Florian Garham 55/1" wird der Gerätewagen Logistik 1 künftig in den Einsatz gehen. Den kirchlichen Segen soll er am 25. Mai bekommen.
"Das ist ein erfreulicher Tag für die Sicherheit der Einsatzkräfte und der Bürger. Mit dem neuen Fahrzeug kann noch effizienter geholfen werden", waren sich Erwin Schöfberger und Willi Wagenpfeil einig. Der Bürgermeister wünschte den Feuerwehrlern eine stets gute Fahrt und gesunde Rückkehr von den Einsätzen. Anschließend wurde die Neuerrungenschaft gemeinsam gefeiert.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen