Samstag, 20. Juli 2019
 

eiko_icon Verkehrsunfall PKW gegen Motorrad

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 323
Einsatzort Details

Rannetsreit
Datum 30.03.2019
Alarmierungszeit 12:56 Uhr
Einsatzende 15:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 34 Min.
Alarmierungsart FME & Sirene
Einsatzleiter Schöfberger Erwin
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Garham
Feuerwehr Eging am See

Einsatzbericht

Motorradfahrer (55) stirbt bei Unfall

Eging. Ein Motorradfahrer, 55 Jahre alt, ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er wurde von einem Autofahrer übersehen, der in eine Tankstelle abbiegen wollte.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.45 Uhr auf der Staatsstraße 2119 in Höhe Rannetsreit. Ein Urlauberpaar aus Baden-Württemberg war, von der Autobahnausfahrt Garham/Vilshofen kommend, auf der Staatsstraße in Richtung Eging am See unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr ein 55-jähriger Eginger mit seinem Motorrad auf der Staatsstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung.

Auf Höhe Rannetsreit wollte der Autofahrer nach links in eine Tankstelle abbiegen. Dabei übersah er ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge den entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 55-Jährige wurde durch den Zusammenstoß tödlich verletzt. Der 60-jährige Autofahrer und seine 55-jährige Ehefrau blieben unverletzt.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Passau wurden die beteiligten Fahrzeuge sichergestellt. Weiterhin wurde zur Klärung der Unfallursache ein Gutachter hinzugezogen.



Die Staatsstraße 2119 war für zweieinhalb Stunden gesperrt. Die Feuerwehren Eging am See und Garham waren mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort, sie leiteten auch den Verkehr um. − red

Quelle: pnp.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen