Sonntag, 24. Juni 2018
 

eiko_icon Verkehrsunfall Person eingeklemmt

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 2882
Einsatzort Details

BAB 3 Garham -> Iggensbach KM586
Datum 14.04.2017
Alarmierungszeit 07:01 Uhr
Einsatzende 08:53 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 52 Min.
Alarmierungsart FME & Sirene
Einsatzleiter Schöfberger Erwin
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Garham
Feuerwehr Hilgartsberg
Feuerwehr Rathsmannsdorf
Feuerwehr Eging am See
KBM 4/3 Stelzer
KBI 4 Fischl
Technische Hilfeleistung

Einsatzbericht

Schwerer Unfall auf A3: Frau (30) tödlich verletzt

Ein schwerer Unfall hat sich am Freitagmorgen auf der A3 in Richtung Regensburg ereignet. Wie ein Polizeisprecher auf PNP-Nachfrage mitteilte, ist dabei eine 30-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 38-jähriger Ehemann und das zweijährige Kind des ungarischen Paares wurden verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Ehemann zwischen Garham (Landkreis Passau) und Iggensbach (Landkreis Deggendorf) das Steuer verrissen und dadurch die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Das Auto kam nach rechts von der Straße ab, überschlug sich und landete in einer Baumgruppe.

Die 30-jährige Frau, die auf dem Rücksitz saß, wurde durch den Aufprall schwerst verletzt; sie starb noch an der Unfallstelle. Ihr Ehemann und die kleine Tochter konnten sich nach ersten Erkenntnissen leicht verletzt aus dem Auto befreien. Zwei Rettungshubschrauber wurden angefordert; die A3 war zunächst in Richtung Regensburg komplett gesperrt. Mittlerweile fließt der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

 

Quelle: PNP.de

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder